Norddeutsche
Bio-Regionalität wird sichtbar
und erlebbar
Wissen,
wo es herkommt!
Newsletter abonnieren

Tiere

Rassen & Zucht - Tierwohl

Von Wollschweinen und Zweinutzungshühnern

Von Wollschweinen und Zweinutzungshühnern

Massentierhaltung, Hochleistungskühe, Kükenmord – drei von vielen Schlagwörtern, die dem Verbraucher medial um die Ohren gehauen werden. Das Bewusstsein für nachhaltig und ökologisch produzierte Lebensmittel ist geschärft und Alternativen werden vom Endverbraucher nachgefragt. Doch was sind die Alternativen, um den Bedarf an tierischen Erzeugnissen zu decken und warum sind diese unerlässlich für die Existenz der Landwirtschaft?

Tiere in der Landwirtschaft

Bedeutung des Tieres in der Landwirtschaft

Warum Tiere in der Landwirtschaft so wichtig sind

Die Bedeutung des Tieres in der Landwirtschaft hat sich über die letzten Jahrzehnte stark verändert. Ursprünglich als Arbeits- und Nutztiere gehalten, die bei der Arbeit auf den Höfen unerlässlich waren, hat sich dieses durch den immer weiter ausgebauten technischen Fortschritt stark verändert. In vielen Betrieben spielen Tiere nur noch als Wirtschaftsfaktor eine Rolle, wobei ihre Aufgabe eine viel bedeutsamere ist.

Bruderhahn Initiative Deutschland

Rette meinen Bruder Schluss mit dem nutzlosen Töten

Die einseitige Zucht in der intensiven konventionellen Geflügelwirtschaft stellt die wachsende Bio-Branche vor die Aufgabe, Alternativen und ethisch vertretbare Lösungen zu entwickeln. Daran wird im ökologischen Landbau von engagierten Betrieben, Vermarktern und Verbänden auf verschiedenen Ebenen gearbeitet. Zum Beispiel an der Zucht von Zweinutzungsrassen, der Verlängerung der Nutzungsdauer oder der Mast von männlichen Küken. Die Bruderhahn Initiative Deutschland greift dieses drängende Thema der Brudertiere auf und hat eine Alternative im Umgang mit den Brudertieren entwickelt.

Futtermittel

Zeigt mir was du (fr)isst, und ich sage dir wer du bist!

Zeigt mir was du (fr)isst, und ich sage dir wer du bist!

Das Nahrung einen positiven, als auch negativen Einfluss auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der Menschen hat, ist unbestritten. Sie gibt Kraft, Energie und hilft u.a. beim Wachstum. Nicht anders ist es in der Tierwelt. Daher ist es wichtig, dass gerade in diesem Bereich das Futtermittel beste Qualität aufweist, denn es beeinflusst nicht nur das Tier direkt, sondern indirekt auch die Menschen, die es als Nahrung zu sich nehmen.